Regierungschefs sollten zuerst ihrem eigenen Land dienen

Eine der Kernaussagen von Trumps Rede in Davos war die Feststellung, dass auch die Vertreter anderer Staaten zuerst ihrem eigenen Land dienen sollten.

Leider sieht es so aus, als würde das in der öffentlichen Diskussion untergehen. Also hab ich mal das Grafikprogramm angeworfen:

amerika_zuerst

America First bedeutet nicht, dass es keine Kooperation zwischen Staaten mehr gibt oder Amerika dein Land morgen zu einer Kolonie macht. America First bedeutet, dass die US-Regierung ihr eigenes Land nicht mehr ständig den Interessen anderer Staaten unterordnet.

Trump will eine Welt, in der Staaten, deren Lenker ihrem eigenen Land verpflichtet sind, miteinander zum Wohle der eigenen Länder kooperieren. Eine solche Welt steht im krassen Gegensatz zur heutigen Weltordnung, in der die Staaten des Westens ihre Wirtschaft und ihre Zukunft von ganz alleine torpedieren, um einer falschen Moral zu genügen, die den Westen für zu stark erachtet und in seiner von innen herbeigeführten Schwächung den Weg zu einer utopischen Welt der völligen Gleichheit aller Menschen sieht.

Man könnte Trumps angestrebte Weltordnung auch einfach als „Normalität“ oder die „Abwesenheit durchgeknallter Ideologien“ bezeichnen.

Hier noch die englische Version des Trump-Memes:

america_first

Ein Gedanke zu “Regierungschefs sollten zuerst ihrem eigenen Land dienen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s